4/02/2014

Train Mean - [Know your limits]

Passend zu meinem gesundheitlichen Zustand ist ein Thema aufgekommen, über das ich gerne berichten würde.
Seit letzter Woche Mittwoch ungefähr liege ich nämlich nun schon im Bett. Mein Taschentuch Verbrauch ist ins Unermessliche gestiegen, ich trinke einen frisch gepressten O-Saft nach dem anderen und sterbe fiebere vor mich hin.
Naja, ganz so schlimm ist es nicht mehr. Genau genommen ist heute der erste Tag, an dem es mir etwas besser geht. Aber die letzte Woche war wirklich schlimm. Fieber, Kopfschmerzen, Halsweh und Schnupfen inklusive.
Es ist natürlich nicht besonders schön bei so tollem Wetter ans Bett gefesselt zu sein. Vor allem dann nicht, wenn man weiß, dass die gesamte Familie eine schöne Radtour macht.
Was macht man also, wenn man theoretisch voller Bewegungsdrang ist, aber nicht wirklich fit? Genau - man bleibt im Bett.
Bitte macht nicht den Fehler und trainiert, wenn ihr krank seid.
Es hat einen Grund, wieso ihr Euch nicht gut fühlt. Euer Körper will Euch mitteilen, dass er Ruhe und Erholung braucht und diese solltet ihr ihm auch gönnen.
Ihr habt absolut nichts davon, wenn ihr nicht ganz fit seid und trotzdem trainieren geht. Je nach Krankheitsgrad kann das sogar gefährlich werden und zu Herzmuskelstörungen führen. Diese können permanent werden, wenn man richtig Pech hat.
Ein ähnliches Problem kann übrigens auch auftreten, wenn ihr zu viel trainiert. Ja, es gibt tatsächlich so etwas wie "zu viel trainieren". Das gilt vor allem auch für die Muskeln.
Aus diesem Grund sollte man auch nicht jeden Tag die gleichen Muskelgruppen trainieren. Jeden Tag 200 Sit Ups machen bringt euren Muskeln im Prinzip gar nichts. Die Muskeln brauchen Zeit um sich zu erholen und zu regenerieren. Wenn ihr ihnen diese Zeit nicht gebt, dann kann es passieren, dass die Muskeln irgendwann nicht nur nicht mehr aufbauen, sondern sogar abbauen, weil sie überfordert sind grob gesagt.
Außerdem sollte man beachten, dass, wenn man Muskeln aufbaut, man bitte auch immer die gegenüberliegende Muskelgruppe trainieren sollte.

Übrigens heißt das nicht, dass ihr euch am Besten gar nicht bewegen sollt, wenn ihr Muskelkater habt, oder krank seid. Ein Spaziergang, je nach Zustand eine kleine Radtour, ein bisschen Yoga - das ist schon drin.
Ich persönlich messe meinen Gesundheitszustand daran, ob ich unsere Treppe hochkomme ohne auf dem Zahnfleisch zu kriechen.

Wusstet ihr ,dass krank sein und trainieren so riskant ist? Was macht ihr, wenn ihr krank seid?