2/13/2013

Eat clean - Rezept #004 [Vegetarische Bolognesesoße]

Das Leben hat mich wieder.
Ihr Lieben ich bin wieder da und man kann es kaum glauben: Aber wie es aussieht habe ich meine Matheklausur bestanden.
Wie wir alle sicher wissen geht das Real Life leider manchmal vor und in den letzten Wochen habe ich jeden Tag von 8-22 Uhr über meinem Mathebuch gehangen. Vor einer Woche hatte ich dann meine letzte Klausur. Da es sich um einen Zweitversuch handelte war ich entsprechend nervös und Mathe ist mein totales Angstfach. Daheim klappt immer alles, aber sobald ich in der Klausur sitze bekam ich bisher immer einen Black Out.
Dieses mal scheint aber alles gut gegangen zu sein. Das offizielle Ergebnis gibt es zwar erst am 22.2, aber es schaut wohl alles sehr beruhigend aus bei mir.

Zur Feier des Tages ein leckeres, gesundes Rezept für Euch. Denn ich kann jetzt abnehmtechnisch wieder richtig durchstarten. Die vegetarischer Bolognese schmeckt auch meinem Freund sehr gut, ein passionierter Fleischesser.




Zusatztipp: Man kann natürlich auch wunderbar klein geschnittene Karotten unter die Soße mischen. Bevor ihr Salz oder Pfeffer untermischt probiert unbedingt. Mir ist es bereits ohne würzig genug.

Übrigens: Man darf nicht erwarten, dass es "wie echte Bolognese" schmeckt. Es schmeckt sehr gut, ist aber meines Erachtens nach geschmacklich was ganz Anderes als echtes Hackfleisch.

20 gr Soße haben ungefähr 160kcal und 8 gr Kohlenhydrate.

Wäre so eine vegetarische Bolognese mal einen Versuch wert?

Kommentare:

  1. Welcome Back!
    Ich lieeeebe Bolognese, aber mein Freund mag nie mitessen wegen dem Fleisch. Würd das Rezept gerne mal ausprobieren, wo kriegt man dieses Sojaschnetzel her? Alnatura? :o

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke <3
      Hihi ganz genau, die gibts bei DM und Co ;)

      Löschen
  2. sieht sehr gut aus :3
    ich nehm bei vegetarischer bolognese immer "tofu gehaktes" auch sehr lecker ^^

    dann drücke ich dir fest die daumen für die mathenote (ich hab mathe so gehasst ;D)
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Danke für da Rezept! Probiere ja gerade Vegetarier zu sein :D

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt und sieht lecker aus :)
    Ist mal eine schöne Alternative zu Gehacktem!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Du weißt schon, dass Soja Produkte sowas von fett sind ?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sicher relevant, wenn man auf Fett achtet. Ich tue es nicht wirklich, sondern achte auf Carbs und Proteine :) Fett ist mir eigentlich egal, zumal tierische Fette eher das Problem sind, nicht pflanzliche ;)

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich werde ihn so schnell wie möglich beantworten. :)
Ich freue mich immer über Wünsche, Anregungen, aber auch Kritik.
Sinnlose Beleidigungen, Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen und Spam werden jedoch kommentarlos gelöscht.