1/05/2012

Kinojahr 2012

Nachdem ich dieses Jahr mit meinem Praktikum beginne und hoffentlich mit sämtlichen Klausuren fertig werde, habe ich auch hoffentlich mehr Zeit um wieder ins Kino zu gehen. Es stehen einige vielversprechende Filme an.

Die Tribute von Panem
Natürlich ganz vorne mit dabei. Die Bücher habe ich letztes Jahr innerhalb von einer Woche verschlugen und war ziemlich begeistert. Der Trailer sieht wirklich vielversprechend aus. Ich hoffe, es wird endlich mal eine gute Buchverfilmung.



Brave
Der neue Animationsfilm von Pixar. Pixar hat mich eigentlich noch nie wirklich enttäuscht und auf diesen Film freue ich mich ganz besonders. Er spielt in Schottland und handelt von einem jungen Mädchen, das ihr Schicksal verändern möchte.


Extrem laut und unglaublich nah
Eine weitere Buchverfilmung, die dank hochkarätiger Stars ebenfalls vielversprechend aussieht. Das Buch selber habe ich noch nicht gelesen, bin aber auf den Film gespannt und werde es mir vorher eventuell eh noch durchlesen.


Der Hobbit
Klassiker, klar. Ich kanns kaum erwarten, denn im Gegensatz zu "Herr der Ringe" mag ich die GEschite von Bilbo Beutlin sehr, sehr gerne und da die HdR Verfilmung schon extrem gut war habe ich vollstes Vertrauen in Peter Jackson.



The dark Knight rises
Da ich auch schon die ersten beiden Teile gesehen habe ist dieser letzte logischerweise ein Muss. Auch wenn ich bezweifele, dass noch irgendetwas an die epische Darstellung des Jokers durch Heath Ledger rankommt und ich nicht soo viel von dem Film erwarte.




The Amazing Spider-Man
Neuverfilmung mit einem neuen Schauspieler, der mir wesentlich besser gefällt als Milchbubi Maguire. Der Trailer gefällt schon mal.



Mirror, Mirror
Schneewittchen Interpreation mit der grandiosen Julia Roberts in der Rolle der bösen Stiefmutter. Man darf gespannt sein.




Dark Shadows
Der neue Streifen von Tim Burton mit den üblichen Verdächtigen Helena Bonham Carter die die Rollen auch nur kriegt, weil sie Burtons Freundin ist und dem Depp. Burton hat mich bisher nur ein mal richtig enttäuscht, mit Sweeney Todd, aber mal sehen wie der Streifen wird.



The Avengers
Vielversprechende Verfilmung der Rächer, nachdem Iron Man und Thor von mir für gut befunden wurden bin ich guter Dinge für den Film. Für mich als eingefleischten Marvel Fan eh ein Muss.



Die eiserne Lady
Biografische Verfilmung aus England mit der bezaubernden Dame Meryl Streep in der Rolle der Margaret Thatcher. Ich wette jetzt schon, dass sie einen Oscar für die Darstellung kriegt.



So, das war es erst einmal. Ich hoffe ich schaffe es mir alle Filme anzusehen.

War was für euch dabei? Was sind eure Kinotipps für 2012?

Kommentare:

  1. Ein Thema zu dem ich mich auch mal äußern kann :D

    Stimme dir weitestgehend zu wobei ich finde, dass der Trailer zu Mirror Mirror einfach nur fürchterlich aussieht und ich mich in dem Zusammenhang wesentlich mehr auf Snow White and the Huntsman freue.

    Dark Shadows werde ich wohl ignorieren. Bin riesengroßer Fan der Serie auf der der Film basiert und nachdem Burton schon Planet der Affen und Willy Wonka und die Schokoladenfabrik remaketechnisch total in den Sand gesetzt hat spar ich mir das Ding.

    AntwortenLöschen
  2. Die eiserne Lady & Die Tribute von Panem werde ich aufjedenfall anschauen! :)

    Gute Tipps!

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte auch unbedingt öfter ins Kino gehen dieses Jahr x.x
    Hoffentlich schaffe ich das mal :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin soooo gespannt auf die Tribute von Panem, da ich die Bücher wirklich verschlungen habe. Ich hoffe sehr, dass der Film ähnlich gut und spannend wird! :)

    Liebe Grüße

    http://zuckerwattewunderland.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich werde ihn so schnell wie möglich beantworten. :)
Ich freue mich immer über Wünsche, Anregungen, aber auch Kritik.
Sinnlose Beleidigungen, Anfragen auf gegenseitiges Verfolgen und Spam werden jedoch kommentarlos gelöscht.